landesfinale oesterreich ski alpin schlossbergschule 01

Ende Januar fand der Nachholtermin des „RP-Finale“ Ski Alpin in Waldau im Südschwarzwald statt. Für die Wettkampfklasse IV erfolgt die Ermittlung der Sieger in einem stark riesenslalomorientierten Lauf in einem Durchgang. Hier gilt der Mannschaftsgedanke, so dass aus einem Team von maximal fünf Startern die besten drei in die Wertung kommen.

Die zweite Mannschaft der Schlossbergschule belegte einen tollen neunten Platz von insgesamt fünfzehn Mannschaften. Teilnehmer waren Luca Schneider, Tony Börsig, Oskar Schuldt und Pirmin Maier. Die erste Mannschaft mit Nina Maier, Marcel Huber, Max Huber, Theo Basler erreichte einen hervorragenden dritten Platz und qualifizierte sich damit für das Landesfinale am Hochhäderich in Österreich. Marcel Huber erreichte die zweitschnellste Zeit aller Teilnehmer.

Sportlehrerin Simone Putz und Betreuer Markus Huber fuhren Anfang Februar mit der ersten Mannschaft nach Österreich zum Landesfinale. Hier war Marcel Huber der schnellste Skifahrer Alpin und das Team der Schlossbergschule belegte einen sehr guten neunten Platz in der Gesamtwertung. Herzlichen Glückwunsch!

Bild v.l.n.r.:
Max Huber, Theo Basler, Marcel Huber, Nina Maier und Luca Schneider