Schülerhock
Schülerfirma Weinbau
Schulkleidung

Öffnungszeiten des Sekretariats  

Montag - Freitag

07:10 Uhr - 12:30 Uhr

Dienstag

07:10 Uhr - 12:30 Uhr

13:30 Uhr - 15:15 Uhr

 

Donnerstag

nachmittags nach Vereinbarung

   

Krankmeldungen  

bitte online per

Schulmanager.

Beachten Sie bitte die

Hinweise für Entschuldigungen.

   

siegel boris rs

logo wsb thumb

   

Förderverein  

eltern foe logo

   

Hinweise und Ankündigungen

Info der Schulsozialarbeit

Liebe Eltern,
für Kinder wie Eltern werden die nächsten Wochen zu einer großen Herausforderung. Als Schulsozialarbeiter der Schlossbergschule möchten ich Sie und Ihre Kinder im Rahmen meiner Möglichkeiten unterstützen.

Aufgrund der aktuellen Situation möchten ich Sie darüber informieren, dass die Schulsozialarbeit der Schlossbergschule telefonische Beratung unter der Telefonnummer 0173 888 56 22 anbietet. Darüber hinaus besteht die Möglichkeit, sich per Mail mit mir in Verbindung zu setzen ( Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!). Auf diesen beiden Wegen können Sie und Ihre Kinder Anliegen, belastende Themen oder Fragen formulieren. Ich reagiere schnellst möglich.

Bitte informieren Sie Ihre Kinder über das Angebot. Hier finden Sie weitere Tipps für Familien.

Vielen Dank, beste Grüße und bleiben Sie gesund

A. Pfützner

Unterstützungsangebote der Kirchengemeinde

Auch die katholische Kirchengemeinde bietet verschiedene Unterstützungsangebote und Infos rund um diese besondere Situation. In diesem Flyer finden Sie weitere Informationen.

Gerne verweisen wir auch auf die Angebote für Familien in der Karwoche.

Hinweise zum Coronavirus

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern,

unsere Schule wird zum 17.03.2020 schließen und bis nach den Osterferien geschlossen bleiben. Zur Zeit ist geplant, den Schulbetrieb zum 20.04.2020 wieder aufzunehmen. Die Lehrerinnen und Lehrer sind weiterhin über ihre Mailadresse erreichbar. Diese folgt dem Muster Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Sollten Sie eine Notfallbetreuung für Ihre Kinder benötigen, melden Sie sich bitte telefonisch im Sekretariat. Bitte beachten Sie, dass eine Notfallbetreuung nur möglich ist, wenn beide Erziehungsberechtigten in einem systemkritischen Beruf arbeiten (Blaulichtberufe, medizinische Berufe, Katastrophenschutz, Wasser, Energieversorgung, Entsorgung, Lebensmittel). Bitte weisen Sie uns Ihre Berechtigung in geeigneter Weise nach.

Wir wünschen Ihnen alles Gute. Bleiben Sie gesund.

   

img 20200211 wa0019

Am Dienstag, 11. Februar war es endlich soweit. Die beiden dritten und vierten Klassen der Grundschule - insgesamt rund 85 Kinder - starteten um kurz nach acht Uhr mit zwei Bussen zur Eislaufhalle nach Söllingen. Mit Mützen, festen Handschuhen, Winterjacken, teilweise Skihosen und Schal waren alle gut ausgestattet und entsprechend aufgeregt, denn für manche Schüler war es das erste Erlebnis auf dem Eis.

In der Eishalle angekommen, stellten sich die Kinder klassenweise bei der Ausleihe der Schlittschuhe an, was sehr zügig und professionell ablief. Danach hieß es Schuhe anziehen und schnüren oder festzurren; mancher benötigte dabei noch die Hilfe der insgesamt acht Betreuer, davon sechs Grundschullehrkräfte und zwei Mütter. Mit fetziger Disco-Musik ging es anschließend aufs Eis. Die Anfänger machten ihre ersten Schritte auf dem rutschigen Eis mit Unterstützung der Erwachsenen und immer an der Bande entlang.

Von Runde zu Runde bekamen sie mehr Sicherheit. Es gab auch richtige Könner unter den jungen Eisläufern und Läuferinnen, die eifrig und mit viel Spaß ihre Runden alleine, zu zweit oder zu dritt drehten. Spaß gemacht hat es sehr, darin waren sich alle einig. Zufrieden und allesamt unverletzt fuhren die Grundschüler samt Betreuer wieder zurück nach Kappelrodeck.