Schülerhock
Schülerfirma Weinbau
Schulkleidung

Öffnungszeiten des Sekretariats  

Montag - Freitag

07:10 Uhr - 12:30 Uhr

Dienstag

07:10 Uhr - 12:30 Uhr

13:30 Uhr - 15:15 Uhr

 

Donnerstag

nachmittags nach Vereinbarung

   

Krankmeldungen  

bitte telefonisch unter

07842/3422

 Beachten Sie bitte die

Hinweise für Entschuldigungen.

   

siegel boris rs

 

 

logo wsb thumb

   

Hinweise und Ankündigungen

Unterrichtsbeginn nach den Sommerferien

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern,

die Informationen zum Unterrichtsbeginn nach den Sommerferien können hier heruntergeladen werden. Wir wünschen allen einen angenehmen Schuljahresausklang und einen schönen Sommer.

   

img 4378

In seiner jährlichen Mitgliederversammlung am vergangenen Mittwoch wurden verschiedene Ämter neu besetzt. Die Wahlen wurden von Schulleiter Wolfgang Flegel geleitet.

Die Entlastung von Vorstand und Kassier erfolgten einstimmig. Nach seiner 20-jährigen Vereinszugehörigkeit als Beisitzer und als einer der damaligen Gründerväter des Vereins wurde der frühere Schulleiter Günther Gallwitz verabschiedet. Nachfolger ist Nico Andreottola.

Sabine Schmiederer, bisher als Schriftführerin tätig, übergibt diese Tätigkeit an Andrea Müller. Ralf Meier, bisher 2. Kassenprüfer, übergibt dieses Amt an Andreas Dewies. Wiedergewählt wurde Karin Deichelbohrer als Vorsitzende des Vereins. Den zweiten Vorsitz übernimmt Diana Krüger; dieses  Amt hatte bisher Felix Kimmig inne. Susanne Kasper bleibt Kassier, Andrea Müller wurde in ihrem Amt als 1. Kassenprüfer bestätigt.

Derzeit hat der Verein 157 Mitglieder. Frau Deichelbohrer bedankte sich bei den Mitgliedern und auch bei der Schulleitung für die aktive und angenehme Zusammenarbeit. Ein herzliches Dankeschön ging auch an jene Mitglieder, welche den Verein durch Beitragszahlungen  unterstützen, obwohl sie kein Kind an dieser Schule haben.

Für die Schüler der Schlossbergschule ist der Verein eine Bereicherung, betonte die Vorsitzende. Rektor Wolfgang Flegel sowie Konrektorin Kornelia Kern bestätigten das und dankten ebenso für die vertrauensvolle und konstruktive Zusammenarbeit.
Über die Zunahme von verschiedenen Vorschriften, welche sich unter anderem aus dem §78 der Gemeindeordnung ergeben, wurde eifrig mit dem anwesenden Bürgermeister Stefan Hattenbach diskutiert. Der Verein wird weiter regelkonform arbeiten, aber den Einsatz seiner Investitionen neu überdenken, so die Mitglieder.

Nach erfolgter Abstimmung haben sich die Mitglieder für diese Investitionen entschieden: Im Schulhaus wird ein für Kinder und Erwachsene geeigneter Defibrillator mit Wandhalterung und Beschilderung installiert; Schulungen für das Personal durch das Rote Kreuz werden mitfinanziert. Die Schülerlotsen werden Regenschirme in Signalfarben erhalten, damit sie ihren Dienst auch bei Unwetter sicher ausüben können. Für die Theater AG werden neue LED–Lampen gekauft, nachdem die bisherigen Scheinwerfer nicht mehr den neuesten Sicherheitsbestimmungen entsprechen. Die Druckkosten für Flyer und Plakate für das Theaterstück der AG werden ebenfalls übernommen. Wie bisher werden auch Bildungs- und Klassenfahrten unterstützt.

Als Willkommensgruß zur Einschulung werden die Grundschüler weiterhin einen Eisgutschein der örtlichen Eisdiele erhalten. Alle neuen Fünftklässler werden zum Kennenlernen der Mensa zu einem „Check die Mensa“- Mittagessen eingeladen. Als Anregung für Schüleraktivitäten schlug die Vorsitzende wie bisher die Beteiligung an Kreisputzte – Tagen und Altpapiersammlungen vor.