Schülerhock
Schülerfirma Weinbau
Schulkleidung

Öffnungszeiten des Sekretariats  

Montag - Freitag

07:10 Uhr - 12:30 Uhr

Dienstag

07:10 Uhr - 12:30 Uhr

13:30 Uhr - 15:15 Uhr

 

Donnerstag

nachmittags nach Vereinbarung

   

Krankmeldungen  

bitte telefonisch unter

07842/3422

 Beachten Sie bitte die

Hinweise für Entschuldigungen.

   

siegel boris rs

 

 

logo wsb thumb

   

Hinweise und Ankündigungen

Termin Gläserne Schule 2020

Momentan erreichen uns einige Anfragen zur gläsernen Schule im nächsten Jahr. Diese Veranstaltung wird am 14.02.2020 um 17:00 Uhr stattfinden. Weitere Informationen finden Sie zu gegebener Zeit an dieser Stelle und in den lokalen Medien.

   

Schlossbergschule19Reb 01 Custom

Im April und Mai diesen Jahres gab es Grund zur Freude bei der Schülerfirma „Rebgeister der Schlossbergschule“ neben dem Gewinn einer Goldmedaille bei der Landesweinprämierung konnte für den 2018er Roséwein der Schülerfirma nun auch ein Goldener Preis bei der Bundesweinprämierung der Deutschen Landwirtschafts-Gesellschaft (DLG) errungen werden. Dies erfolgte bei einer Punktzahl von 4,78 von 5 möglichen Punkten, was sehr besonders für einen Roséwein ist, dies bestätigte auch der Qualitätsmanager des Winzerkellers Hex vom Dasenstein, Frank Männle, welcher die Schüler bei ihrem Projekt mitunterstützt.

Bei der Bundesweinprämierung der DLG werden Weine aus ganz Deutschland von einer fachkundigen Jury blind verkostet. Hierbei werden jedoch nur Weine zugelassen, die zuvor schon bei der  Landesweinprämierung angestellt waren und mindestens eine Silber-, besser noch eine Goldmedaille gewonnen haben. Die Weine werden blind verkostet, die Jurymitglieder wissen also nicht aus welchem Weinanbaugebiet oder welchem Winzerkeller der vor ihnen stehende Wein stammt.

Bei der Bewertung achten die Juroren auf vier Kriterien. Zum einen werden die Farbe des Weines und seine Klarheit, der Geruch des Weines, sowie der Geschmack bewertet. Die Wertung wird wie folgt verteilt. Alle Weine die auf einer Skala von 0 bis 5 Punkten eine Punktzahl von unter 4 Punkten erreichen werden erst gar nicht im amtlichen Endergebnis aufgelistet. Weine mit einer Punktzahl von 4 bis 4,5 Punkten erhalten eine Silbermedaille/ Silbernen Preis. Weine ab 4,5 Punkte bis hin zur Maximalausbeute von 5 Punkten erhalten eine Goldmedaille/ Goldenen Preis.

Die besten Weine einer Kategorie (alle Weine mit 5 von 5 Punkten) werden nochmals in einem Extrawettbewerb, dem Bundesehrenpreis, bewertet. Diese Auszeichnung wird dem besten dieser Weine verliehen und gilt als höchste Auszeichnung die in Deutschland für einen Wein vergeben werden kann.

Text: Tobias Huber

Foto: Schlossbergschule Kappelrodeck