Traumnote für Tobias Huber

 

Am Dienstag fanden, bedingt durch Corona, zwei aufeinanderfolgende Abschlusszeugnisübergaben der Schlossbergschule Kappelrodeck statt. Um 17 Uhr in der Schwarzwaldhalle in Ottenhöfen und gleich danach um 18 Uhr in der Achertalhalle in Kappelrodeck, das erste Mal ohne Eltern und mit dem nötigen Abstand.
„Normalerweise spielt jetzt für euch die Schulband, aber dieses Jahr ist alles anders“, meinte Rektor Wolfgang Flegel zur Begrüßung und startete das von den Lehrern zur Aufmunterung aufgenommene Lied „Nichts toppt Präsenzunterricht“, das man auch auf der Schulhomepage anhören und anschauen kann. „Ein außergewöhnliches Schuljahr geht zu Ende und hat dafür gesorgt, dass euer Abschluss nicht in einer Weise stattfinden kann, wie sonst üblich“, sagte er und zitierte dabei den Satz von John Lennon von den Beatles „Leben ist das was passiert, während man andere Pläne macht“. Er beglückwünschte alle Schüler und Schülerinnen herzlich und dankte Ihnen, den Elternvertretern, den Eltern und Lehrern für ihr Durchhaltevermögen trotz Widerständen und manchmal schwierigen Situationen, gerade in der Corona-Zeit. Er wünschte den Abschlussschülern, dass sie die richtige Entscheidung getroffen hätten, sei es eine Ausbildung zu machen oder weiter zur Schule zu gehen, aber auch den Mut, Ziele zu überdenken und zu korrigieren falls nötig. Weiter wünschte er ihnen neue Freundschaften und Bewahrung der bestehenden sowie Gesundheit und Zufriedenheit. „Wer etwas vermeiden will sucht Gründe, wer etwas erreichen will, sucht Wege“, gab der Schulleiter ihnen mit auf den Weg. „Ihr habt es geschafft“, meinte Bürgermeister Hans-Jürgen Decker von Ottenhöfen begeistert und freute sich darüber, den Schülern trotz aller Widrigkeiten gratulieren zu können.
„Eure Generation hat einen riesigen Beitrag geleistet, dass die Pandemie eingedämmt wird, indem ihr auf viele Treffen verzichtet habt“, sagte Bürgermeister Stefan Hattenbach und dankte den Abschlussschülern im Namen der gesamten Gemeinde Kappelrodeck. Dieser Abschlussjahrgang werde in die Geschichte eingehen, meinte er und zollte den Abgängern Respekt und Anerkennung. Den Preis für hervorragende Leistungen in dem Fach Naturwissenschaften übergab er anschließend an Tobias Huber.
„Was war das für ein Abschlussjahr, ihr könnt mächtig stolz auf euch sein“, sagte Elternbeiratsvorsitzender Andreas Dewies mit Hinweis auf eigene „Homeschooling-Erfahrungen“ mit seiner Tochter im Grundschulalter. Er rechnete es jedem Einzelnen hoch an, was dieser geleistet habe. Weiter bedankte er sich im Namen aller Eltern. Bei der anschließenden Preisverleihung übergab Schulleiter Wolfgang Flegel zahlreiche Buchpreise. Der Preis für den Schulbesten der Realschule ging an Tobias Huber mit der Traum-Note 1,0, dicht gefolgt von Celine Ebert (1,2) Janine Huber (1,3) Cora Bäuerle (1,4) und Timo Lamm (1,4), Tamara Lamm (1,5) Daniel Hoog, (1,6) Janis Bähr (1,7), Annalena Bianka Belsch (1,7), Svenja Stolzenberg (1,7), Ronaldo Peters Jerónimo (1,7) und Marvin Eckstein (1,7). Ein Lob erhielten Violeta Loschizki, Josephine Antonia Früh, David Köninger, Leonie Doll und Alina Charlotte Dinger.
Der Beste in der Hauptschule war Paul Deichelbohrer mit der Note 1,7. Ein Lob erhielten Laurina Ohl und Katja Baßler.
Die beste Abschlussschülerin der Werkrealschule war Felicitas Richter mit der Note 1,3. Darüber hinaus gab es in dem Fach Bildende Kunst für besondere Leistungen einen Buchpreis für Violeta Loschizki (R10a) und für Zoe Sabatini (R10a). Bester Technikschüler war Benedikt Schneider aus der W9. Rektor Wolfgang Flegel überreichte ihm im Namen der Firma Fischer Group fünf Eintrittskarten für das Technikmuseum in Sinzheim/Speyer sowie einen Praktikumsplatz bei der Firma Fischer.

Abschlusszeugnisse Kappelrodeck Achertalhalle Benutzerdefiniert

Bild Kappelrodeck, Achertalhalle:
Vorne: Andreas Dewies, Bürgermeister Stefan Hattenbach, Konrektor und Klassenlehrer R10b Andreas Volz, Janis Bähr, Celine Ebert, Janine Huber, Klassenlehrerin Petra Fischer
Hinten: Tamara Lamm, Annalena Belsch, Marvin Eckstein, Tobias Huber, Rektor Wolfgang Flegel, Timo Lamm, Cora Bäuerle, Daniel Hoog

 

Ottenhöfen Zeugnisübergabe Schlossbergschule 01 Benutzerdefiniert

Bild Ottenhöfen:
Vorne v.l.n.r: Paul Deichelbohrer (Schulbester Hauptschule – Note 1,7), Benedikt Schneider (Werkrealschulpreis der Fischer group) und Felicitas Richter (Schulbeste Werkrealschule – Note 1,3)
Hinten v.l.n.r: Klassenlehrerin Alexandra Renk (W10), Elternbeiratsvorsitzender Andreas Dewies, Rektor Wolfgang Flegel und Bürgermeister Hans-Jürgen Decker.

20200728_174831.jpg 20200728_181739.jpg 20200728_183434.jpg

20200728_184443.jpg Abschlusszeugnisse_Kappelrodeck_Achertalhalle_Benutzerdefiniert.jpg Ottenhöfen_Zeugnisübergabe_Schlossbergschule_01_Benutzerdefiniert.JPG