Schülerhock
Schülerfirma Weinbau
Schulkleidung

Öffnungszeiten des Sekretariats  

Montag - Freitag

07:10 Uhr - 12:30 Uhr

Dienstag

07:10 Uhr - 12:30 Uhr

13:30 Uhr - 15:15 Uhr

 

Donnerstag

nachmittags nach Vereinbarung

   

Krankmeldungen  

bitte online per

Schulmanager.

Beachten Sie bitte die

Hinweise für Entschuldigungen.

   

siegel boris rs

logo wsb thumb

   

Förderverein  

eltern foe logo

   

B2C340C7

Was ist zu tun, wenn ein Mensch plötzlich das Bewusstsein verliert und nicht mehr atmet? Bis Rettungsdienst und Notarzt alarmiert und vor Ort sind, können oft einige Minuten vergehen. Wichtige Zeit, in der der menschliche Körper und vor allem das Gehirn ohne einen Blutkreislauf nicht mit dem lebenswichtigen Sauerstoff versorgt werden. Daher ist es notwendig, dass auch schon Jugendliche lernen, eine Laien- Reanimation durchzuführen.

Bereits im vierten Jahr in Folge, fand deshalb am vergangenen Donnerstag (24.09.2020), im Rahmen der bundesweiten „Woche der Wiederbelebung“, für alle siebten Klassen wieder ein „Tag der Wiederbelebung“ an der Schlossbergschule Kappelrodeck statt.
Frau Dr. Heike Reimling, Herr Dr. Hauke Hirsekorn und Frau Dr. Yvonne Moulin (Anästhesie- und Intensivmedizinärzte des Ortenauklinikums Achern) brachten den Siebtklässlern Erste-Hilfe-Maßnahmen und insbesondere die Laien-Reanimation näher.

Die Schüler bekamen in zwei Unterrichtsstunden Einblicke in die Reanimation und konnten anschließend selbst an Reanimationspuppen üben. Ziel war es, den Jugendlichen zu zeigen, dass die Wahrscheinlichkeit einer erfolgreichen Wiederbelebung größer ist, je früher mit den Rettungsmaßnahmen begonnen wird.
Insbesondere sollen sich die Schüler folgende Formel merken:

Prüfen – Bewusstsein? Atmung?
Rufen –  112 anrufen. Hilfe holen.
Drücken - 100xpro Minute in die Mitte des Brustkorbs drücken.

Für die Siebtklässler war es beeindruckend zu sehen, dass sie Menschenleben retten können, wenn sie sich nur trauen.