Schülerhock
Schülerfirma Weinbau
Schulkleidung

Öffnungszeiten des Sekretariats  

Montag - Freitag

07:10 Uhr - 12:30 Uhr

Dienstag

07:10 Uhr - 12:30 Uhr

13:30 Uhr - 15:15 Uhr

 

Donnerstag

nachmittags nach Vereinbarung

   

Krankmeldungen  

bitte online per

Schulmanager.

Beachten Sie bitte die

Hinweise für Entschuldigungen.

   

siegel boris rs

logo wsb thumb

   

Förderverein  

eltern foe logo

   

Nachhaltigkeit Schlossbergschule

Nachhaltigkeit ist das Thema der Stunde, das haben sich einige Schüler – und Schülerinnen sowie rund 15 Lehrer der Schlossbergschule auch gedacht und während der „Corona- und Homeschoolingzeit“ kurzerhand ein Nachhaltigkeitsteam ins Leben gerufen. Aus der ursprünglichen Idee, die im Rahmen der Projekttage unter dem Motto „Fair-besser-die-Welt“ entstand, entwickeltes sich das non-Profit-Unternehmen der Fair-Friends“, die bis zum ersten Corona-Lockdown in Kooperation mit dem örtlichen „Eine-Welt-Laden“ fair gehandelte Waren im Pausenverkauf anboten.

An der Schlossbergschule sind gibt es schon viele Einzelprojekte, die in Verbindung mit Nachhaltigkeit stehen: Neben dem „Fair-Friends-Team“ vermitteln die Umweltmentoren in Projekten, was Schüler zum Umweltschutz beitragen können; weiter gibt es die Schulgarten-AG der Grundschule, Projekte zum Thema „Upcycling“ und nachhaltige Ernährung im Rahmen des AES-Unterrichtes. Darüber hinaus bietet die Schülerfirma „Like“ Kleidung vom regionalen Hersteller „Trigema“ an und die Schülerfirma „Rebgeister der Schlossbergschule“ verzichten beim Weinanbau auf den Einsatz von Herbiziden. Weiter besteht eine Kooperation mit dem Nationalpark Schwarzwald für schulische Aktivitäten und auf dem Schuldach ist bereits eine PV-Anlage installiert. Und im Fach Religion geht es unter anderem immer wieder um den CO2-Fußabdruck des Einzelnen im Rahmen der Schöpfungsgeschichte.

Das neueste Projekt ist eine „Kilometer-Challenge“, bei der die Schlossbergschüler- und Schülerinnen mit sportlichen Aktivitäten wie Laufen, Inliner fahren, walken etc. Kilometer sammeln, diese per App hochladen und darum kämpfen, welche teilnehmende Klasse die meisten Kilometer innerhalb einer bestimmten Zeit zurücklegt. Mit dieser Vielfalt an Projekten hat sich das Nachhaltigkeitsteam beim Würth Bildungspreis beworben, das jährlich für herausragende Schulprojekte Unterstützung anbietet und Preise verleiht. Die kommissarische Schulleiterin Kornelia Kern freut sich über so viel positives Engagement in schwierigen Zeiten. Weitere nachhaltige Projekte sollen folgen.